*
header

P  L A N U N G S   B  Ü R O   H E H N   G M B H

I N G E N I E U R L E I S T U N G E N S T A H L / G L A S B A U; S C H W E I ß T E C H N I K


spacer

 
 

Menu

Rockefeller University, New York

In New York, USA hat die Rockefeller Universität in der York Avenue das Projekt
The Collaborative Research Center errichtet.
 
Von der Fa. Frener & Reifer, Brixen/Italien wurden wir mit der Planung der Fassade CW1 beauftragt, einer ca. 400 m
umfassenden Pfosten- Riegelfassade aus geschweißten, scharfkantigen Stahlhohlprofilen. Im Grundriss ist die Fassade ein elliptischer Kegel, dessen Hauptachsen sich schräg mit einer ebenen Glasfassade verschneiden.
 
Mit Ausnahme des so genannten „center post“ sind alle vertikalen Pfostenprofile zweiachsig geneigt. Die Pfostenlängen variieren zwischen 23,05m und 21,32m. Die horizontal angeordneten Querriegel sind unsichtbar mit den Pfostenprofilen verschraubt, wobei die jeweiligen Anschlusswinkel unterschiedlich sind.
 
Die Sonnen- und Wärmeschutzverglasung sind ebene Isoliergläser aus teilvorgespanntem Weißglas. Alle 170 Glasscheiben haben unterschiedliche Abmessungen und kommen somit an dieser Fassade nur an einer Stelle vor.
 
Eine räumlich verwundene Attikaverkleidung „setzt der Fassade die Krone auf“. Die architektonische Vorgabe war, Niederschlagswasser auf die Attika ausschließlich auf die Dachfläche abzuleiten.
 
Die gesamte Fassade, einschließlich der vor Ort aufgemessenen Stahlbetonbauten, ist mit einem CAD Programm als maßstäbliches 3-D Modell konstruiert. Aus diesem Modell wurden die Fertigungsmaße für die Einzelteile generiert und somit die hohen Anforderungen an die Passgenauigkeit erfüllt.
 
Die Bauteile wurden bei Frener & Reifer in Brixen gefertigt und dann auf die Baustelle nach New York verschifft.
 
 
Architekten:
 
Michtell / Giurgola Architects, LLP, New York
 
Fusszeile
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail